Das Revier

Von Korfu über Lefkas bis Kythira.

Neben den sieben großen Ionischen Inseln Korfu, Paxos, Lefkas, Ithaka, Kephallinia, Kythira und Zakynthos gibt es hier eine Vielzahl weiterer kleiner Inseln mit malerischen Dörfern, Fischerhäfen und traumhaften Stränden und Buchten. Eine Reihe unbewohnter Inseln sind im Revier zu entdecken - so zum Beispiel die Dragoneras-Gruppe vor der Küste Astakos.
Eine einmalige Kombination von Meer und Sonne, von Trauminseln und bezaubernder Küstenlandschaft, von antiken und mittelalterlichen Baudenkmälern ist hier zu erleben.

Revierbericht aus "YACHT" (21-2015, PDF, ca. 7.1MB)Revierbericht aus "Charter Horizonte" (2008, PDF, ca. 1,5MB)

Auf den Spuren des Odysseus

Entdecken Sie von Lefkas aus die Ionische Inselwelt auf den Spuren des Odysseus und erholen Sie sich unter mediterraner Sonne. Die IYC bietet Ihnen als deutsche Organisation beste Ausrüstung und fachmännische Betreuung.


Das ideale Familienrevier

Es gibt kaum einen Punkt im Ionischen Meer der mehr als 30 Seemeilen von einem geschützten Hafen entfernt ist. Es ist das Revier mit den idealen Wetterbedingungen für einen erholsamen Familientörn. Im Sommer herrscht in der Regel der "Maistro", ein Schönwetterwind aus Nord-West, verbunden mit stabilem Hochdruck. Er stellt sich am späten Vormittag ein und erreicht am Nachmittag kaum mehr als 5 Beaufort, um dann mit dem Sonnenuntergang wieder einzuschlafen. Im Gegensatz zum "Meltemi" der Ägäis, geben Wind und Wetter im Ionischen Meer selten Anlass zur Beunruhigung. Die Ionischen Inseln liegen parallel zur Festlandküste und bieten bei unruhigem Wetter auf ihrer Leeseite guten Schutz vor Wind und Seegang - ideal für ein erholsames Segeln unter der Sonne Homers, auf den Spuren des Odysseus.


Revierbericht aus "YACHT" (21-2015, PDF, ca. 7.1MB)Revierbericht aus "Charter Horizonte" (2008, PDF, ca. 1,5MB)